,

Brittas Tipp – Wie nähe ich eine Applikation auf?

Brittas Tipp – Wie nähe ich eine Applikation auf?

Eine Applikation bei Textilien bezeichnet besonders gearbeitete Elemente, die auf Stoffe des gleichen oder eines anderen Materials aufgesetzt werden.

Einstellungen an der Nähmaschine:
– Stichlänge möglichst klein
– Stichbreite möglichst breit

Vorgehensweise:
– Applikation positionieren und evtl. mit Stecknadeln befestigen
– mit einem Zick-Zackstich um die Kante der Form nähen, mach vorher eine Probenaht, um die Optik zu prüfen
– beim Nähen darauf achten, dass der Einstich rechts von der Kante immer knapp über die Kante hinaus geht

Sind nach dem Aufnähen die Stichabstände nicht eng genug beieinander, kannst du ein zweites Mal drüber nähen, damit die Naht gleichmäßiger wird. Schöne Effekt erzielst du, wenn du Kontrastgarn benutzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.