Extra-Tipp zu Weihnachten: Feenspitzen

Extra-Tipp zu Weihnachten: Feenspitzen

Mein Extra-Tipp zur Weihnachtszeit. 🙂 Backt euch doch mal ein paar Feenspitzen. Diese Kekse schmecken wunderbar, und wenn ihr sie verschenken wollt, ist die Dose wahrscheinlich schon längst leer. 🙂 Ganz viele Rezeptvorschläge hierzu findet ihr auf Chefkoch.de oder so im Internet.

Als erstes mixt ihr den Teig für die Plätzchenböden. Wenn ihr es eilig habt, weil ihr die Kekse so schnell wie möglich probieren wollt, könnt ihr auch Fertigteig nehmen. Das geht dann ein bisschen schneller und schmeckt nicht weniger gut. Dann benötigt ihr noch Eier, Zucker, Salz, Zitronensaft und natürlich Toffifee. 🙂

Zuerst stecht ihr aus dem ausgerollten Teig Kreise aus, die etwas größer sein sollten als die Toffifees. Wenn ihr keinen Ausstecher in dieser Größe habt, tut es auch ein Schnapsglas. 🙂 Die fertigen Teigkreise legt ihr auf das Backblech und oben drauf jeweils verkehrt herum ein Toffifee.

Feenspitzen-Bild2

Während der Ofen vorheizt, kümmert ihr euch um die Baiserdecke. Schön steif schlagen, dann sehen die Häubchen am schönsten aus. Die Mutigen unter euch können die Probe über Kopf machen, um das Baiser in der Schüssel zu testen. 😉

Feenspitzen-Bild4

Zum Schluss füllt ihr die Baiser-Masse in eine Spritztülle und spritzt kleine Häubchen auf die Toffifee. Dann ab in den Ofen nach Anleitung!

Feenspitzen-Bild3

Wenn ihr mögt, könnt ihr vorher noch ein bisschen essbares Goldpuder oder kleine Perlen auf das Baiser stäuben, das gibt dem ganzen noch einen magischeren Touch. 😉

Feenspitzen-Bild5

Lasst es euch schmecken!

PS: Eine Karte mit dem Spruch bekommt ihr von Grafikwerkstatt Bielefeld. Einen Online-Shop gibt es auf dieser Seite auch, so dass ihr auch wirklich nicht mehr in die Stadt müsstet. 😉 Und wenn es dieses Jahr mit der Lieferzeit nicht mehr klappt, merkt euch den Tipp für das nächste Jahr…

Grußkarte

In diesem Sinne, euch allen und euren Lieben eine wunderschöne und besinnliche Weihnachtszeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *