,

oh NÄH! - Aufzeichnung vom 29.06.2017

oh NÄH! - Aufzeichnung vom 29.06.2017

Ich habe zwei junge Gäste bei oh NÄH!: Monika und Ilka. Diese Woche „näht” sich alles um den Reißverschluss. Der Zuschnitt von Ilkas Kosmetiktasche ist fertig – fehlt nur noch der Reißverschluss. Auch Monika hat das Schwerste hinter sich und näht fleißig weiter an ihrem Rucksack – fehlt nur noch der Reißverschluss. 😉

Wir haben die Sendung ausnahmsweise einen Tag früher aufgezeichnet. Einige von euch kennen die Situation bestimmt aus eigener Erfahrung: Dein Kind hat eine Schulveranstaltung und Urlaub zu nehmen, ist einfach nicht möglich. Dein Job lässt sich nicht verschieben und du kämpfst mit deinen Gefühlen – was ist wichtiger: Dein Kind stärken, da sein und einen schönen Moment gemeinsam erleben oder arbeiten, Geld verdienen und deine Existenz sichern? Ich bin ehrlich, mein Kind zieht da oft den Kürzeren, denn wer kann sich schon Probleme im Job oder schlimmstenfalls den Verlust des Arbeitsplatzes erlauben? Bei mir steht jetzt so eine Zeit an. Die Sendezeit am Freitagnachmittag kollidiert leider mit den Abschluss- und Informationsveranstaltungen meines Sohnes, der dieses Jahr die Schule wechselt. Die nächsten Wochen wird es etwas holprig mit oh NÄH!  aber wir werden jeden Freitag zur gewohnten Sendezeit um 17:30 Uhr eine Sendung haben. Nächste Woche sind wir wieder live!

P1110690 (Copy)
Britta mit ihrem Sohn.

Mir geht es jedenfalls gut im blabla.cafe! Das Team unterstützt mich voll, sodass ich mich nicht zerreißen muss und mich mein Gewissen nicht plagt… ein wunderbares Gefühl!!! 🙂 Der Wert von Familie ist hier gegenwärtig. Leider ist es häufig nicht selbstverständlich, dass Mitarbeiter als Ganzes gesehen werden, dabei sollte das in der heutigen „aufgeklärten” Zeit selbstverständlich sein, den Menschen mit Kindern beides zu ermöglichen – Kind und Karriere! 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.