Der Fadenhexer – Lace und Free Lace (Aufz. v. 21.09.2020)

Der Fadenhexer – Lace und Free Lace (Aufz. v. 21.09.2020)

Lace-Stickerei 

Sticken 4.0-Chefredakteuer und Stick-Experte Holger Plichta lädt euch ein zum Thema „Lace und Free Lace und alles über Vliese”. Mit dabei als Unterstützung bringt Holger zwei tolle Gäste mit in die Sendung…

Zur Aufzeichnung

 
Neben Nadelfee Heidi, die bereits in vergangen Folgen Holger assistierte, ist Friederike Seiler-Schulz dabei. Sie ist Fachfrau für Vliese von Sulky by Gunold. Friederike postet auf ihrem Instagram-Kanal „clacavi” und arbeitet seit ca. 20 Jahren freiberuflich für die Marke Sulky. Für unsere Sendung wird sie viele Tricks und Tipps aus ihrem exzellenten Fachwissen preisgeben. Interessant für alle Anfänger und auch Spezialisten und für alle Besitzer von Stickmaschinen, egal welcher Marke und welcher Leistungsklasse. Jeder kann etwas mitnehmen, das seine Stickmuster noch schöner und einfacher verarbeitet werden.
 
Außerdem zeigen wir ein tolles Zubehör für alle Softwareprogramme auf dem Markt. Und wie die Muster im Grunde funktionieren.

Gewinnspiele

Wer Holger kennt, weiß, dass es auch immer das ein oder andere Schmankerl zu gewinnen gibt. Und nun aufgepasst: Insgesamt gibt es sieben (!) Gewinnspielpreise!

Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele / Programm / Social Media

Anrufer-Gewinnspiel 1/2

In der Halbzeitpause, also etwa nach 45 Minuten der Show, könnt ihr eine Ausgabe Sticken 4.0 gewinnen (das vorletzte Magazin Nr. 1).

Anrufer-Gewinnspiel 2/2

Kurz vor Abpfiff gibt es dann noch ein Anrufer-Gewinnspiel. Der Preis: Eine Stickvlies-Schule, das wirklich letzte Exemplar von Magazin 1, eine Daumenschere, ein Sulky Special zur Fadenhexer-Sendung plus eine Stunde persönliche Fragen per Webchat.

Facebook-Gewinnspiel

3 x 30 Minuten persönlicher Webchat! Das Gewinnspiel startet kurz vor der Sendung in der Facebook-Gruppe

Instagram-Gewinnspiel

2 x eine Vlies-Schule!( Das Gewinnspiel startet kurz vor der Sendung auf unserem Instagram-Kanal

* wegen Urlaub werden die Chats ab 15. Oktober vereinbart. 

1 Kommentar
  1. Hallo, Entschuldigung! Ich finde, wenn man eine Sendung über Nähen und Dergleichen macht, dann sollte man einen Mund-Nasen-Schutz tragen, der vernünftig sitzt und der nicht laufend von der Nase rutscht. Man könnte mal eben die Bänder verknoten, damit sie kürzer werden und und und …
    So ein lockerer Lappen vor dem Gesicht schützt weder die Trägerin noch ihr Umfeld und das ewige Hochschieben ebenso wenig. Beim Kameramann und beim Fadenhexer sitzt doch alles fest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.