oh NÄH! – Upcycling-Bänderrock: vielseitig kombinierbar zu femininen Outfits (Aufz. v. 02.09.2022)

oh NÄH! – Upcycling-Bänderrock: vielseitig kombinierbar zu femininen Outfits (Aufz. v. 02.09.2022)

Rock nähen aus selbst gefertigten Bändern aus „Altmaterialien” – ein modischer Rock für die Übergangszeit zum Herbst – individuell und nachhaltig!

Upcycling-Idee: Bänderrock aus Stoffresten

Mit Anfang 20 belegte die heute 58-jährige Karin aus dem fernen Österreich die ersten Kurse, z. B. einen, bei dem die Teilnehmer lernen, einen Schnitt auf eigene Maße zu erstellen, und auch einen Trachten-Nähkurs. Bis zur Geburt ihrer Tochter nähte Karin sehr viel, doch dann fand sie keine Zeit zum Nähen mehr.

Karins Bänderrock entsteht

Doch das war gestern. Sie hat wieder mit dem Nähen angefangen und sich dem Upcycling verschrieben – einfach aus dem Grunde, dass sie nichts Neues mehr kaufen mag. So sind Schürzen und Dreieckstücher aus Altmaterialien entstanden – inspiriert von Edith Peitls Upcycling-Ideen. Und nun führt ihr Weg ins blabla.cafe-Studio zu Britta, um einen Bänderrock zu nähen – und ihre Tochter macht gleich mit! 

Bänderröcke selber nähen 

Wie wär’s: Von zuhause aus mitmachen und selbst mal wieder einen Rock nähen? Kramt in der Material-Kiste nach Stoffen, aus denen sich ausreichend lange Bänder schneiden lassen. Ganz gleich, ob ihr den Rock lieber farbenfroh oder schlicht in Herbsttönen gut findet – ein Bänderrock gehört in jede Garderobe, allein schon deshalb, weil er vielseitig kombinierbar ist. Die Grundform des Rocks sowie Länge könnt ihr selbst entscheiden. Gerade die Nähanfänger unter euch können bei solch einem Projekt einfach drauf los arbeiten, denn kleine Fehler verzeiht der Rock. 

Wenn ihr euch vorbereiten wollt, schaut euch den Artikel inklusive Video „Bänderrock für Britta” an. 

Zum aufgezeichneten Livestream

Die Sendung fand statt am 02.09.2022 — Schaut euch die Aufzeichnung an!

Anrufer-Gewinnspiel & Wochenend-Gewinnspiel

In jeder Live-Sendung verlosen wir im Rahmen des Anrufer-Gewinnspiels tolles Nähzubehör: Einfach anrufen, mit etwas Glück ins Studio durchgestellt werden und die Gewinnspielfrage richtig beantworten! 

Wer während der Live-Sendung kein Glück hatte oder nicht live zuschauen konnte, hat die Chance, beim Wochenend-Gewinnspiel auf YouTube einen Preis zu gewinnen: oh NÄH!-Aufzeichnung auf YouTube schauen und einen Kommentar abgeben – so nehmt ihr automatisch am Gewinnspiel teil. Zum Beispiel könnt ihr uns ein Feedback geben, wie euch die Sendung gefallen hat, oder auch Anregungen geben und Fragen stellen. 

Was es diesmal zu gewinnen gibt, erfahrt ihr in der Sendung.

► Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele / Programm / Social Media

Neues aus der Social Media-Welt

Besucht uns in den sozialen Netzwerken, um mehr über uns und die einzelnen Sendungen zu erfahren – wir freuen uns auf euch!

YouTube – DIY-Videoportal

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben und keine Sendung verpassen? Dann könnt ihr unseren YouTube-Kanal abonnieren! Und wer noch weiter gehen möchte, kann uns mit einer YouTube-Kanalmitgliedschaft unterstützen. Schaut euch gern auf dem Kanal um: Neben den aufgezeichneten Livestreams findet ihr sowohl Playlists zu den einzelnen Sendeformaten und zu Themenbereichen als auch frische Uploads.

Facebook & Instagram

Werft einen Blick hinter die Kulissen des blabla.cafe! Auf unserer Facebook- & Instagramseite findet ihr täglich News zum blabla.cafe und in der oh NÄH!-Facebook-Gruppe dreht sich alles ums Thema „Nähen” – einfach Mitglied werden und ausprobieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.