oh NÄH! – Upcycling: Travel Bag aus Pavillon-Plane (Aufz. v. 13.05.2022)

oh NÄH! – Upcycling: Travel Bag aus Pavillon-Plane (Aufz. v. 13.05.2022)

Nähen für die Reise: Upcycling-Set bestehend aus Reisetasche, Dokumententasche und Kosmetiktasche – unsere Gäste verwenden Pavillon-Plane, Hemden und Jeans, um praktische Taschen in verschiedenen Ausführungen zu nähen.

Reisetaschen-Set aus robusten Materialien nähen

Das Reisetasche-Schnittmuster ist ein Rechteck mit den Maßen 60 x 40 cm. Sofern die Tasche gefüttert werden soll, ist zweimal der Außenstoff sowie zweimal das Futter zu zuschneiden. Katja bringt die Schnitte für Reisetasche sowie Dokumententasche mit, die Schnittvorlage für die Kosmetiktasche ist von pattydoo. Da gibt’s kostenlose Kosmetiktaschen-Schnittmuster, z. B. „Lotta” – zwei Größen wählbar (20 x 10 cm & 20 x 14 cm), mit Reißverschluss und praktischen Fächern.

Das Thema „Reise-Set”, welches Katja für diese Sendung vorschlägt, schlägt hohe Wellen, sodass mehrere Bewerbungen für eine Teilnahme bei uns eingegangen sind. Nach dem Auslosen sind nun auch Ute, Rebecca und Sonja dabei! Unsere Gäste verwenden eine alte, gut erhaltene Pavillon-Plane für die Anfertigung der Taschen. Denkbar sind jegliche Gewebe-Planen, z. B. Planen aus Polyethylen (PE) oder PVC – strapazierfähig, wasserdicht, langlebig! 

Upcycling-Trend: Unikate aus LKW-Plane

Gebrauchte oder recycelte LKW-Planen für die Anfertigung von Taschen, Mäppchen und Portemonnaies zu nutzen, liegt im Trend. Das widerstandsfähige Material gibt’s in vielen Farben und Designs, sodass für jeden Geschmack was dabei sein dürfte. Und es muss nicht immer eine neue Plane sein: Auch Reststücke können toll verwertet werden und erhalten so ein zweites Leben, z. B. als wetterfeste, abwaschbare Tasche im individuellem Look – das ist nicht nur schick, sondern auch nachhaltig. 

Näh-Tipps zur Verarbeitung von dicken Planen

Ihr kennt eure Nähmaschinen am besten! Nur Nähmaschinen, die mit schwierigen Stoffen klar kommen, sind für solche Projekte empfohlen. Idealerweise verwendet ihr einen Teflon-Nähmaschinenfuß, da dieser besser über das Material gleitet (haftet nicht auf der Oberfläche). Auch ein mittelstarkes Garn ist von Vorteil – je nachdem, was die spätere Tasche aushalten soll. Es ist auch möglich, vorab die einzelnen Planenstücke (Schnittteile) an Nahtstellen miteinander zu verkleben, damit beim späteren Vernähen nichts mehr verrutscht (so ist auch die spätere Naht wasserdicht!). 

Zum Livestream

Die Sendung fand statt am 13.05.2022 — Schaut euch die Aufzeichnung an!

Neues aus der Social Media-Welt

Besucht uns in den sozialen Netzwerken, um mehr über uns und die einzelnen Sendungen zu erfahren – wir freuen uns auf euch!

YouTube: Kanal-Abo & Kanal-Mitgliedschaft

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben und keine Sendung verpassen? Dann könnt ihr unseren YouTube-Kanal abonnieren! Und wer noch weiter gehen möchte, kann uns mit einer YouTube-Kanalmitgliedschaft unterstützen (neu). Schaut euch gern auf dem Kanal um: Neben den aufgezeichneten Livestreams findet ihr sowohl Playlists zu den einzelnen Sendeformaten und zu Themenbereichen als auch frische Uploads wie das fünfjährige oh NÄH!-Jubiläum in Kooperation mit burda curvyYouTube-Kanal

Facebook & Instagram: Informationen & Emotionen

Ein Blick hinter die Kulissen des blabla.cafe gefällig? Auf unserer Facebook- & Instagramseite findet ihr täglich News zum blabla.cafe! In der oh NÄH!-Facebook-Gruppe dreht sich alles ums Thema „Nähen” – einfach Mitglied werden und ausprobieren!

Anrufer-Gewinnspiel & Wochenend-Gewinnspiel

Live in der Sendung im Rahmen des Anrufer-Gewinnspiels und beim Wochenend-Gewinnspiel auf YouTube verlosen wir tolles Nähzubehör (oh NÄH!-Aufzeichnung auf YouTube schauen und einen Kommentar abgeben – so nehmt ihr automatisch am Gewinnspiel teil). Was es diesmal zu gewinnen gibt, erfahrt ihr in der Sendung!

► Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele / Programm / Social Media

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.