oh NÄH! – Hosen zur 100. Sendung (Aufz. v. 31.05.2019)

oh NÄH! – Hosen zur 100. Sendung (Aufz. v. 31.05.2019)

Hosen & Culottes nähen – zur Aufzeichnung

Liebe Freunde der geraden Naht,

wir feiern zusammen mit euch die 100. Live-Sendung oh NÄH! – und im Näh-Fokus stehen trendy Culottes & Herrenanzughosen. Meine Gäste Ilse, Sabine, Christian & Viola nähen u. a. nach Schnitten von Megan Nielsen und burda style. Außerdem starten wir ein großes Gewinnspiel mit tollen Preisen! 

Näh-Projekte: Anzughose & Culottes aus coolen Hilco-Stoffen

Hilco-Stoffe, die in der Sendung vernäht werden.

Ilse näht Culottes nach Schnitt „Flint” von Megan Nielsen Patterns

Mein erster Gast auf der CREATIVA in diesem Jahr war Ilse. Als sie mit ihrem Scherenetui fertig war, fragte sie mich, ob sie denn auch mal live in die Sendung kommen könnte – und jetzt hat es auch geklappt. 🙂 Sie näht von Megan Nilsen die „Flint Pants” aus einem saisonalen Viskosestoff „Carletta” von Hilco, der ganz luftig ist und besonders schön fällt. Culottes sind dieses Jahr wieder voll im Trend und Blumenmuster dürfen auch auf gar keinen Fall fehlen. 😉 Bei Instagram postet sie einige ihre Werke und auf ihrem Blog gibt’s regelmäßig Neues aus dem Kiebitzkeller.

Freiluftnähen: Ilse „trainiert” für oh NÄH! 😉

Sabine näht Culottes nach Schnitt von burda style

Sabine darf in unserer 100. Sendung natürlich nicht fehlen! Immer wenn Not an der Frau war, habe ich sie kurz kontaktiert und sie sagte immer: „Klar komme ich vorbei – Freitag ist mein Nähtag!” Dafür und so manche andere Einsätze, wie beim DORTEX Design-Award bin ich ihr sehr, sehr dankbar! Jedesmal, wenn sie im Studio ist, steigt die Stimmung, denn sie ist so herrlich unkompliziert und macht jeden Schabernack einfach mit. Wir drücken dich alle! 🙂 Sabine ist (wie immer) gut vorbereitet, wie ihr sehen könnt! Die floralen Muster des Hilco-Stoffes stammen von änni sews – perfekt für den Sommerlook. Ihre Culotte ist von burda style und durch den Gummizug in der Taille sehr anfängerfreundlich zu nähen.

Christian näht eine Herrenhose nach Schnitt von burda style

Christian ist Quereinsteiger beim Nähen und hat nach dem Tod der Großmutter angefangen, Hosen selbst zu ändern, und nach und nach probiert, defekte Kleidung zu flicken. So richtig aktiv ist er seit Anfang des Jahres und hat mit einfachen Boxershorts aus gewebter Baumwolle begonnen. Seine Motivation war, dass es „seinen” Schnitt, den er über Jahre getragen hatte, leider nicht mehr gab. Also musste eine „Alte” als Vorlage für ein Schnittmuster herhalten, damit er auch seinen Willen bekam, um diesen einen Schnitt weiter tragen zu können. 😉  Boxershorts funktionierten zu schnell zu gut und stellten für ihn keine Herausforderung mehr dar, also musste es weiter gehen. Es folgten pattydoo-Schnitte von T-Shirts und Pullover, die ebenfalls gut funktionierten. Als Notfallsanitäter stellt z. B. das Erneuern von Reißverschlüssen für ihn ein gute Alternative zur Entsorgung des Kleidungsstückes dar. Als Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr schreckt Christian eben vor keiner Aufgabe zurück und entwirft kurzerhand ein Stethoskop-Gürtelholsters für den Rettungsdienst, das seinen Vorstellungen entspricht – hierfür wurden ausschließlich alte Rucksäcke aufgetrennt und verarbeitet. Natürlich darf da die richtige Ausrüstung nicht fehlen und Dank oh NÄH! gab es im März eine Juki HZL-G220 als Geburtstagsbeschenk. 🙂 In dieser Sendung startet Christian mit einem Projekt, bei dem er alleine komplett aufgeschmissen wäre – dem Herrenanzug! Der Reiz, mal etwas zu nähen, bei dem es – wie bei Paspeltaschen – dann doch einmal auf den Millimeter ankommen kann, ist einfach zu groß für Christian. 🙂 Hilco unterstützt sein Vorhaben mit einem tollen Flanellstoff aus einer Wolle-Polyester-Mischung.

Viola näht eine Hose für ihren Sohn nach eigenem Schnittmuster

Viola näht eine neue Anzughose für ihren Sohn.

Bisher hat Viola für ihren Sohn bereits Hemden und Hosen genäht. Das Thema Herrenbekleidung reizt sie besonders, da sie Im Rahmen ihrer Ausbildung vor über 30 Jahren das Nähen erlernt hatte, aber nicht mehr in diesem Beruf gearbeitet hat. Sie startet mit einem erprobten Hosenschnitt, den sie selbst konstruiert hat, und vernäht einen dunkelblauen Stretch-Garbardine von Hilco. Weiterhin reizt sie auch ein Sakko, weil sie gerne die handwerkliche Verarbeitung lernen möchte, z. B. die Innenverarbeitung mit Plack und Pikieren, das richtige Einnähen des Ärmels usw. Da sie den Wunsch ihres Sohnes, eines gut sitzendes Sakkos tragen zu dürfen, gerne erfüllen möchte, hat sie bereits einen Kurs bei Sebastian Hoofs in Köln gebucht, um ihrem Traum ein Stück näher zu kommen.

 

Gewinnspiele

In der Live-Sendung verlosen wir Schnittmuster von burda style und einen Gutschein von eLLus.

Teilnahmebedingungen für das oh-NÄH!-Anrufer-Gewinnspiel
Teilnahmebedingungen für das oh-NÄH!-Live-Chat-Gewinnspiel

Anrufer-Gewinnspiel

Am Telefon könnt ihr 2 x einen 50-Euro-Gutschein von eLLus Nähboutique sowie die Schnittmuster „Culotte mit Blumenmuster ” & „Herrenanzug mit Weste und Gehrock und einreihig” von burda style gewinnen. 

 Mega-Gewinnspiel über vier Sendungen

Dank euch senden wir die 100. Folge oh NÄH! – und starten ein großes Gewinnspiel mit tollen Preisen! 

Weitere Infos zum Gewinnspiel & Teilnahmebedingungen 

Facebook & Instagram

In der Facebook-Gruppe gibt’s zwei eLLus-Gutscheine zu gewinnen – schaut mal vorbei! Wer es am Freitag gar nicht mehr erwarten kann, sieht Britta, Martin & Gäste bei den Vorbereitungen auf die Live-Sendung bereits ab 16 Uhr im Facebook-Stream.

Auf Instagram gibt’s immer auch ein paar Einblicke hinter die Kulissen des blabla.cafe-Teams…

Chat
Loading the chat ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.