Küchenkarussell – Wurzelgemüse-Curry (Aufz. v. 01.12.2020)

Küchenkarussell – Wurzelgemüse-Curry (Aufz. v. 01.12.2020)

Juliane Gareis ist zurück im blabla.cafe! Sie kann nicht nur Mode, sondern auch stilsicher kochen. In dieser Live-Kochshow fordert sie Martin zum Curry-Kochduell heraus.

Gesund und saisonal: Grundzutaten für das Curry

Gut kleiden und gut essen

Letzten Freitag zeigte die Mode-Expertin in der oh NÄH!-Sendung „Mode- & Stilberatung”, welche Farben und Schnitte welchen Farb- bzw. Figurtypen besonders gut stehen – unter Berücksichtigung des persönlichen Stils. Direkt nach der Sendung stellte sich heraus, dass Juliane auch leidenschaftliche Köchin ist. 

Juliane bei oh NÄH! (Sendung vom 20.11.2020)

Gesunde Ernährung und Mode passen prima zusammen, denn wer auf sein Erscheinungsbild acht gibt, ist meistens vom ganzen Wesen her so – Stichwort „gesunde Ernährung”. Auf der Facebook-Seite der Stilberaterin könnt ihr euch einen kleinen Vorgeschmack holen! 

Zur Aufzeichnung: Wurzelgemüse-Curry 

Die Live-Sendung fand statt am Di., 01.12.2020, um 17.30 Uhr.

Rezept – Zutaten für 2 Personen:

Zutatenliste Wurzelgemüse-Curry für 2 Personen:
  • 1 Kohlrabi
  • 1 Pastinake
  • 3 – 4 Möhren
  • ½ Brokkoli
  • 0,5l Kokosmilch
  • 1 Chilischote
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Frischer Koriander
  • 1 Limette
  • Cashewkerne
  • Kokosöl
  • Sesamöl
  • Grobes Meersalz
  • Asiatischer Duftreis

Für die Gewürzmischung:

  • ½ TL Senfkörner
  • 1 TL Currypulver
  • 1 TL Schwarzkümmel ganz
  • 1 TL Misopaste
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL geriebener Ingwer
Zubereitung Wurzelgemüse-Curry:
Die Kohlrabi, die Möhren und die Pastinake schälen und in kleine Würfel schneiden, den Koriander waschen. Blätter abzupfen und beiseite legen, die Stängel fein hacken, Knoblauch und Zwiebel fein schneiden. Chilischote in dünne Scheiben schneiden, ggf. die Kerne entfernen (wenn es nicht so scharf sein soll), den Brokkoli in gleich große Stücke schneiden wie das andere Gemüse.
Kokosöl im Wok / tiefe Pfanne erhitzen. Senfkörner zugeben und unter stetigem Rühren abwarten, bis diese zerplatzen. Dann Zwiebeln, Knoblauch, Chili, Brokkoli sowie die gehackten Korianderstängel zugeben. Alles kurz anbraten. Nun alle Gewürze beifügen und gut durchrühren.
Mit Misofond und Kokosmilch aufgießen und alles für 8 – 10 Min auf kleiner Flamme köcheln lassen. Parallel den Reis kochen. Das Gemüse-Curry mit etwas Limettensaft und Salz abschmecken. Zusammen mit dem Reis in Schüsseln verteilen und mit Cashewkernen und Korianderblättern garnieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.