Küchenkarussell – Flammkuchen (Aufz. v. 08.06.2021)

Küchenkarussell – Flammkuchen (Aufz. v. 08.06.2021)

In dieser Sendung geht es um eine Spezialität aus dem Elsass, die mit geringem Aufwand und wenigen Zutaten zubereitet werden kann: der Flammkuchen. Martin hat die Aufgabe, Flammkuchen mit unterschiedlichen Belegen zu zubereiten – ohne Rezept.  

Britta & Martin in der Sendung vom 11.05.2021 (Chicken Nuggets mit Dip)

Flammkuchen – ein Gericht mit Tradition

Der Flammkuchen ist ein über 100 Jahre altes Gericht. Damals wurde das Brot in hauseigenen Holzbacköfen gebacken. Um die richtige Temperatur im Ofen zu prüfen, trennten die Bauern ein Stückchen Teig ab, rollten es aus und legten es für ein paar Minuten auf die heiße Steinplatte im Ofen – also „in die Flammen”. Der Legende nach kam ein Bauer auf die Idee, den Teigfladen mit einer Creme zu bestreichen und mit Speck und Zwiebeln zu belegen (seine Lieblingszutaten), bevor dieser in den Ofen geschoben wurde. Schon nach kurzer Zeit lockte der Duft des ersten Flammkuchens die Leute an, die natürlich neugierig waren und probieren wollten. Der Flammkuchen war so lecker, dass daraus eine Tradition entstanden ist. 

Zur Aufzeichnung

Die Sendung fand statt am Dienstag, 08.06.2021 — Schaut euch die Aufzeichnung an!

Rezept (für 2 Portionen):

Zutatenliste Flammkuchen-Teig:
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Öl
  • 100 ml Wasser
Grundlage für den Belag:
  • 50 ml Schmand
  • 50 ml Creme Fraiche
  • Salz & Pfeffer
  • z B. klassischer Belag: Frühlingszwiebeln und Speckwürfel 
Zubereitung Flammkuchen:
Die Zutaten für den Teig zu einem glatten Teig verarbeiten. Ofen so heiß wie möglich vorheizen. Teig sehr dünn ausrollen, dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Schmand und Creme Fraiche glatt rühren und mit Salz und Pfeffer würzen, anschließend auf den Teig streichen und mit beliebigen Zutaten (z. B. Frühlingszwiebeln und Speckwürfel) belegen. Dann kommt der Flammkuchen für 6 – 8 Minuten in den Ofen.

blabla.cafe in den sozialen Netzwerken

Ihr findet uns auch auf Facebook und Instagram – schaut vorbei, wenn ihr Infos zu Sendungen sucht und einen Blick hinter die Kulissen werfen wollt. Wenn ihr keine Sendung verpassen wollt, lohnt es sich, unseren Newsletter und unseren YouTube-Kanal zu abonnieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.