oh NÄH! – Anorak-Jacke (Aufz. v. 07.06.2019)

oh NÄH! – Anorak-Jacke (Aufz. v. 07.06.2019)

Leichte Jacken nähen – zur Aufzeichnung

Liebe Freunde der geraden Naht,

Egal wie sie aussieht, die richtige Jacke für jeden Anlass gibt es einfach nicht. Frauke, Elke & Susanne kommen in dieser Sendung ihrer Traumjacke wieder ein Stück näher. Jedes Teil steht für einen individuellen Stil, von leger und funktionell bis elegant. Unser Gewinnspiel zur 100. Sendung geht in die zweite Runde: Wir losen aus, wer als erster Finalist zur Finalsendung am 28.06.2019 eingeladen wird, und starten das zweite Worträtsel. Letzte Woche suchten wir das Wort „MEGA”. 

Näh-Projekte: Anorak, Jacke & Blazer

Frauke näht eine Blouson-Jacke aus der burda-style vom April 2019 aus Stretch-Satin

Nachdem Frauke den tollen Stoff für die Pferdedecke in der Sendung vom 06.07.2018 gewonnen hat und wir uns auf der CREATIVA auch schon persönlich kennengelernt hatten, ist sie diesmal unser Gast im Studio. Auch wenn der Stoff für das passende Pferd noch nicht vernäht ist, steigt sie natürlich gerne in ein neues Projekt ein – wer kennt das nicht? 😉 Nach mehreren Jahrzehnten Pause sitzt Frauke seit einem halben Jahr wieder regelmäßig an der Nähmaschine und freut sich auf neue Herausforderungen. Bisher hat sie meistens nach Schnitten von pattydoo und burda style genäht, wofür sie sich bei der Jacke auch entschieden hat. Die Anpassung von Oberteilen aus Webware interessiert sie sehr und es wird wieder spannend, welche Schnittänderungen Frauke benötigt. Ihre lockere Jacke ähnelt einem Blouson, mit Passenabtrennung und Gummizug im Rückenteil. Der Ärmelabschluss ist kegelförmig und verleiht der Jacke ein weiteres interessantes Detail. Sowohl außen als auch innen verarbeitet sie Stretch-Satin „Jessi-Sun” von Hilco in marine und rosa als Futter.

Fraukes Wahl an Hilco-Stoffen: Stretch-Satin „Jessi-Sun”

Susanne näht eine leichte Jacke nach Schnitt „Dona Capa” von Erbsünde aus Softshell

Der Feinschliff am Ärmel wurde vorgenommen. Jetzt ist der Ärmel etwas schmaler und Susanne hat den oberen Bereich der Armkugel abgesteppt, um der Jacke mehr Struktur zu geben. Das Absteppen ist ihr nicht so leicht gefallen, da diese gut sichtbare Naht ja besonders schön werden sollte. Die Rückennaht hat sie ebenfalls nochmal überarbeitet und ist jetzt mehr geformt als im Originalschnitt von „Dona Capa” . Als Hausaufgabe muss sie alle Änderungen auf den Schnitt übertragen, sonst korrigiert sie beim nächsten Teil wieder viel herum, was nicht sein muss! Da Susanne die meisten Nähte neu gesteppt hat, mussten die Nahtzugaben nochmal neu mt der Overlock abgekettelt werden, um auch von innen ein schönes Nahtbild zu erhalten. Jetzt, da der Rumpf fertiggestellt ist, können die Taschen positioniert werden und die vordere Mitte mit dem Reißverschluss optimiert werden. Diese Jacke wird wohl Susannes Meisterstück und sie kann sehr stolz sein, wenn sie dieses Projekt beendet hat!

Die Ärmel sind dran: Susanne näht „Dona Capa”.

Elke näht einen Blazer nach Schnitt 1086 von It’s A fits aus Baumwollstoff „Wildlife”

Auch Elke ist mit ihren vorderen Kanten in der letzten Sendung fertig geworden und wir haben fleißig die Nahtzugaben an den Schulternähten stark zurückgeschnitten, damit keine dicken Übergänge entstehen. Als nächstes wurden an dem Blazer von it‘s A fits (Nr.1086) die Schulterpolster an das Armloch angepasst, was unerlässlich ist, um ein schönes Ergebnis zu erhalten. Der Ärmel ist immer eine Sache für sich und Elke hat als Hausaufgabe mitbekommen, die Ärmel mit einem schönen Fall richtig in den Rumpf einzustecken. Nach dem Einnähen der Ärmel kommen noch die Taschen in den Rumpf, eigentlich ist die Reihenfolge umgekehrt, denn die Ärmel stören manchmal beim Tascheneinnähen doch etwas. Als letztes folgt das Futter und die Knopflöcher – wir schaffen das.  😉

Warum wohl der Hilco-Stoff „Wildlife” heißt?

Gewinnspiele

In der Live-Sendung verlosen wir SchablohNÄH!s und einen Wertgutschein. Ein paar burda style-Magazine kommen auch noch hinzu. ; ) 

Teilnahmebedingungen für das oh-NÄH!-Anrufer-Gewinnspiel
Teilnahmebedingungen für das oh-NÄH!-Live-Chat-Gewinnspiel

Anrufer-Gewinnspiel

Am Hörer könnt ihr euer Glück versuchen und einen einen 50-Euro-Gutschein von eLLus gewinnen.

Chat-Gewinnspiel

Im Live-Chat gibt’s 2 x 1 SchablohNÄH! zu gewinnen! 

Facebook & Instagram

Auf unserer Facebook-Seite sind wir ab 16 Uhr für euch online. Auch Instagram ist einen Besuch wert! 

Chat
Loading the chat ...
1 Kommentar
  1. Wo bekommt man das Ärmelfischband

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.