oh NÄH! – Prym-Hüttenschuhe (Aufz. v. 27.09.2019)

oh NÄH! – Prym-Hüttenschuhe (Aufz. v. 27.09.2019)

Liebe Freunde der geraden Naht,

Puschen für den Winter kann jeder gebrauchen. Die kalte Jahreszeit steht vor der Tür und kalte Füße lassen da nicht lange auf sich warten. 😉 Die Ledersohlen für Haus- und Hütteschuhe von Prym erleichtern die Herstellung von kuscheligen Lieblingspuschen für Näh- und Strickfreunde gleichermaßen.

Näh-Projekte: aus Prym-Ledersohlen werden kuschelige Hüttenschuhe – zur Aufzeichnung

Angela näht eine Kombination aus Microfaser & Sweatstoff

Da Angela zuhause noch etliche Stoffreste aufweisen kann, hat sie kurzerhand beschlossen, ihre eigenen zu verarbeiten. Da man für die Hüttenschuhe nur zwei Stoffstücke von der Größe 45 x 65 cm benötigt, sind die Ledersohlen von Prym ideal um die Ecken frei zu kriegen. 😉 Angela hat sich Anfang April schon mal ins blabla.cafe-Studio gewagt und eine Tasche genäht. Das Ergebnis und andere Unikate könnt ihr hier sehen:

Angela
Angelas Unikate

Die DIY-Kits gibt es in Kombi-Größen für Kinder und Erwachsene. Inhalt: Schnittvorlage und eine Strickanleitung für alle Wollbegeisterten. 🙂

Danny näht eine Kombination aus Plüsch & Sweatstoff

Der Außenstoff steht für Danny schon mal fest: „Glitter Jogging” von Hilco, den sie bereits als Oberteil vernäht hat. In der Sendung vom 13.09.2019 ist nach dem Zuschnitt noch soviel Stoff übrig geblieben, dass sie beim Thema „Hüttenschuhe” sofort dabei war, um sich ihre Lieblingspuschen selbst zu nähen. Ihr stehen zwei verschiedene Stoffe für die Innenverarbeitung zur Verfügung: ein ungebleichter Baumwoll-Teddy oder ein lustiger Polyester-Plüsch in Kuh-Optik. Mal sehen, für welchen sie sich entscheidet?

Hilco-Stoffe
Baumwoll-Teddy & Polyester-Plüsch von Hilco

Jan braucht warme Füße

Damit mein Kollege auch keine kalten Füße kriegt, vernähe ich einen Doubleface mit Wollanteil für Jan. Auch auf die Gefahr, dass Martin sauer wird, da er keine bekommt. 😉 Obwohl… ihm ist es eh immer zu warm!

Hilco-Stoff
Doubleface mit Wollanteil von Hilco

Susanne näht eine Outdoor-Jacke nach Schnitt „Dona Capa” von Erbsünde aus Softshell

Susanne
Susanne in der der Sendung vom 06.09.2019

Irgendwann muss sie ja mal fertig werden… „Dona Capa” von erbsünde wird eben live in Echtzeit genäht. Sie war dabei, als die Fächertasche genäht wurde und dabei ist uns völlig durchgegangen, dass der Reißverschluss an die vordere Kante genäht werden muss, bevor der Beleg angenäht wird. Oh je, ein Teil voller Missverständnisse und somit muss Susanne nochmal trennen. Gut, dass sie so ein Gemütsmensch ist und sich nicht aus der Ruhe bringen lässt. Andere hätten wahrscheinlich das Teil schon in die Ecke gepfeffert! Immerhin ist die Kapuze angebracht, der Beleg passt auch, 😉 Fehlen noch die Säume und der Reißverschluss – das müsste zu schaffen sein!

Gewinnspiele

In der Live-Sendung verlosen wir schicke Preise am Telefon. Für alle, die lieber die Aufzeichnung schauen, gibt es jetzt das YouTube-Wochenend-Gewinnspiel. Und auf unseren Social-Media-Kanälen ist auch immer wieder was los! 

Teilnahmebedingungen für das oh-NÄH!-Anrufer-Gewinnspiel
Teilnahmebedingungen für das oh-NÄH!-Live-Chat-Gewinnspiel
Teilnahmebedingungen für das YouTube-Wochenend-Gewinnspiel

Anrufer-Gewinnspiel

Am Telefon könnt ihr zwei DIY-Sets der Prym-Ledersohlen plus einen Hilco-Wunschstoff gewinnen – traut euch und ruft an! 

YouTube-Wochenend-Gewinnspiel & Facebook-Gewinnspiel

Übers Wochenende die oh NÄH!-Aufzeichnung schauen, kommentieren und mit ein bisschen Glück gewinnen! Auch auf unserer Facebook-Gruppe verlosen wir die coolen DIY-Sets von Prym sowie Hilco-Stoffe. Das Facebook-Gewinnspiel startet direkt nach der Sendung und läuft bis Dienstag, 02. Oktober.

2 Kommentare
  1. Altbacken war früher! Noch nie hab ich so coole “Hüttenfinken” gesehen, einfach mega!

  2. Ich sehe mir seid Anfang Juni 2019 nach Möglichkeit jede Sending im Livestream an, bin völlig begeistert und habe mir schon so einige Kniffe abgeguckt. Ich bin 69 Jahre und Hobbyschneiderin. Meistens sind es kleine Täschchen, Sportbeutel, Rucksäcke, Schlüsselbänder und kleine Kuschelkissen aus gespendeten Stoffresten. Und das alles für die Aktion “Weihnachten im Schuhkarton”.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.